Schulzeit, Chorzeit, Freizeit

Lernen fürs Leben

Windsbach ist ein Ort der kurzen Wege. Vom Internat aus sind die Grund- und Mittelschule sowie das Johann-Sebastian-Bach-Gymnasium bequem in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen. Zu den Realschulen in Neuendettelsau (6 km) und Heilsbronn (12 km) fahren die Schüler mit dem Bus. So kann jeder Junge den Schultyp besuchen, der seinen individuellen Fähigkeiten entspricht.

Das Gymnasium bietet mit sprachlichem (humanistisch, neusprachlich) und naturwissenschaftlich-technologischem Zweig die wichtigsten Ausbildungsrichtungen. Als sogenannte „spätbeginnende Fremdsprache“ steht ab der 10. Klasse Spanisch zur Wahl, auf freiwilliger Basis auch Italienisch.

Für die Mitglieder des Windsbacher Knabenchores wurde eigens das „Musikgymnasium“ mit einer Reihe von Sonderregelungen eingerichtet. Musik ist hier ein Hauptfach wie Englisch oder Mathematik. Die für die Sänger verbindliche Sprachenfolge Englisch – Latein gewährleistet, dass sie in eigenen Klassen unterrichtet werden können. Da die Chorschüler wegen vielfältiger Proben- und Konzertverpflichtungen immer wieder in der Schule fehlen, erhalten sie in den Kernfächern zusätzlichen Unterricht. Damit sind die Rahmenbedingungen gegeben, dass sie am Ende auch ihr Abiturzeugnis in der Hand haben.

Die doppelte Belastung durch Schule und Chor ist hoch. Wer sich den Anforderungen stellt, kann aber nur gewinnen - nämlich Ausdauer, Durchsetzungsvermögen und Teamgeist. Die gelten in der heutigen Zeit als Schlüsselqualifikationen für jede Ausbildung und jeden Beruf.